>>>Tierrettung<<<


Um 07:14 wurde die Feuerwehr Seekirchen zu einer Tierrettung in den Ortsteil Irlach alarmiert. Eine hoch trächtige Kuh war in eine Güllegrube gefallen. Ebenfalls zur Hilfe geeilte Nachbarn senkten den Flüssigkeitsstand der Güllegrube mit Vakuumfässern ab. Dadurch konnte die Kuh auf eigene Beine gestellt und für die Rettung vorbereitet werden. Mit einem LKW-Kran konnte das Tier aus der Grube gehoben werden. Die Feuerwehr Seekirchen mit dem Löschzug Wirthenstätten waren mit insgesamt 31 Personen und vier Fahrzeugen im Einsatz.


Einsatzart: Tierrettung
Einsatzort: Seekirchen Ortsteil Irlach
Einsatzleiter: BI, Andreas Strasser
Mannschaftsstärke: 31 Mann
Einsatzzeit: 07:14 - 09:00