>>>Großbrand Schmiedbergbauer<<<


Der Albtraum jedes Feuerwehrmitgliedes, ist ein Brand im eigenen Heim. Zu einem solchen Einsatz wurde gestern die Feuerwehr Seekirchen alarmiert, weil der elterliche Bauernhof des Löschzugskommandanten Hauptwache in Vollbrand stand. Bereits bei der Anfahrt wurde die höchste Alarmstufe ausgelöst, wodurch alle umliegenden Feuerwehren unverzüglich zur Löschhilfe gerufen wurden. Trotz des enormen Menschen- und Materialeinsatzes konnte ein vollständiges Niederbrennen des Stallgebäudes und des Dachstuhls vom Wohnhaus nicht verhindert werden. Jedoch wurden durch raschen Einsatz des mitgeführten Löschwasservorrates die engstehenden Nachbarobjekte vor größerem Schaden bewahrt. In unmittelbarer Nähe des Objektes stand ein Löschteich zur Verfügung, dennoch war das größte Problem gerade am Beginn des Einsatzes die Versorgung mit Löschwasser, die nur durch kilometerlange Schlauchleitungen sichergestellt werden konnte. Insgesamt waren mehr als 200 Mann mit mehr als 40 Fahrzeugen aus 10 Feuerwehren im Einsatz. Auch Polizei und Rotes Kreuz waren vor Ort.


Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Schmiedbergbauer Seekirchen
Einsatzleiter: ABI, Herbert Költringer
Einsatzzeit: 21:19 -